Presse-details
News-details
 
12.08.2008
Hertha reicht Klage ein

++++++++++++++++++++++
18.05.2006
"So stürzte Assauer

++++++++++++++++++++++
 
 
 


16.04.2003 - "Der FC Schalke 04 in sicheren finanziellen Fahrwassern
Zurück zur Übersicht >>


Der Verein hat seine sämtlichen Verbindlichkeiten, insbesondere diejenigen gegenüber Kreditinstituten, durch Begebung einer Anleihe am 2. April 2003 abgelöst.


 

"Die festverzinsliche Anleihe, sog. Ticket-Securitisation oder Verbriefung von Zuschauereinnahmen, hat eine Laufzeit von 23 Jahren. Nach dem Zahlungsplan zur Anleihe wird mit der letzten Rate im 23. Jahr der Anleihebetrag vollständig zurückgezahlt sein.", so der für Finanzen zuständige Vorstand von Schalke 04, Josef Schnusenberg.

 

Die Ratingagentur Fitch Ratings hat die Anleihe des Vereins mit BBB bewertet. Der von dem Verein zu leistende Zins wurde für die gesamte Laufzeit der Anleihe festgelegt.

 

Nach den Bestimmungen der Anleihedokumentation kann der Verein bis zu 100 Millionen Euro verbriefen. 75 Millionen Euro wurden bereits durch institutionelle Investoren aus den USA und dem Vereinigten Königreich gezeichnet, und entsprechende Mittel sind Schalke 04 bereits Mitte letzter Woche zugeflossen. Die Dokumentation einer weiteren Zeichnung in Höhe von 10 Millionen Euro durch einen vierten institutionellen Investor ist in der Erstellung.

 

Die Anleihe wurde platziert von Herrn Stephen Schechter, Inhaber der Investmentbank Schechter & Co Ltd. London. Der Verein wurde vertreten durch Herrn Theo Paeffgen, Rechtsanwalt der Kanzlei Paeffgen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Köln. Die Investoren wurden vertreten durch Herrn Bernard Nelson, Anwalt der Kanzlei Latham & Watkins, London."

[FC Schalke 04 e.V. Presseerklärung 16.04.2003]










© 2002-2015 Paeffgen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Letzte Aktualisierung 19.07.15